Inhalt

1. Flaggentag in der Gemeinde Niederkrüchten

Pressemeldung vom 08.07.2019

Rathausbeflaggung am Flaggentag, am heutigen 8. Juli 2019

3 Banner vor dem Rathaus BM hisst Flagge

Als erste Kommune im Westkreis ist die Gemeinde Niederkrüchten der Organisation „Mayors for Peace“ – Bürgermeister für den Frieden – beigetreten und nimmt am heutigen 8. Juli 2019 am Flaggentag teil. An diesem Tag findet um 18:00 Uhr am Rathaus in Elmpt eine ca. 60-minütige Veranstaltung statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

Bürgermeister Karl-Heinz Wassong hisste das Banner, mit dem heute deutschlandweit rund 325 Gemeinden und Städte Flagge zeigen für eine atomwaffenfreie und friedliche Welt.

Alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Schulen und Institutionen sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung auf der Grünfläche zwischen Kirche und Rathaus teilzunehmen. 

Die Organisation „Mayors for peace“ wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind, versucht die Organisation durch Aktionen die weltweite Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern und deren Abschaffung zu erreichen. Weltweit sind heute 7.764 Städte und Gemeinden Mitglied der Organisation, deutschlandweit sind es 658 Kommunen. Der Flaggentag erinnert an das am 08. Juli 1996 veröffentlichte Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag als Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen. Der Internationale Gerichtshof urteilte, dass die Atomwaffenstaaten aus dem 1968 geschlossenen Nichtverbreitungsvertrag verpflichtet sind, Verhandlungen zur Abschaffung von Atomwaffen zu führen und die Atomwaffen auch tatsächlich abzuschaffen. Mit dem Hissen der Flagge des weltweiten Bündnisses appellieren die Mitgliedskommunen an die Staaten der Welt, dieses Ziel zu erreichen.