Inhalt

Abwechslungsreicher Kulturherbst in Niederkrüchten

Pressemeldung vom 30.08.2022

Wenn der Jubiläumsempfang anlässlich des 50. Bestehens der Gemeinde Niederkrüchten, das Marktfest und das neu ins Leben gerufene Kinderfest in Elmpt hinter uns liegen, werfen bereits die nächsten Highlights in Niederkrüchten ihre Schatten voraus.

We Rock Queen
Los geht es am 28. Oktober. Am diesem Freitagabend gastiert „We Rock Queen“ in der Begegnungsstätte. Das Ensemble mit Musikern aus dem Queen-Musical Köln interpretiert die Musik der englischen Kultband um Freddie Mercury mitreißend und authentisch – aber dennoch mit einem erkennbaren eigenen Stil. So wie schon die Originalbesetzung mit Glamrock, Rock bis hin zu opernhaft anmutenden Stücken zu begeistern wusste, wird auch „We Rock Queen“ für einen unvergesslichen und bunten Abend sorgen. I want to break free, Radio GaGa, We are the champions, I want it all – in der Begegnungsstätte erwarten die Besucher all die Hits, die Queen unsterblich machten.

Karten für „We Rock Queen“ sind ab sofort für 35 Euro im Bürgerservice in Elmpt, der Touristinfo in der Burg Brüggen sowie beim Bürgerservice der Gemeinde Schwalmtal erhältlich. Online können Tickets auf www.werock-queen.de bestellt werden.
We rock Queen

Stefan Verhasselt – Kabarett 5.0
Wer Kabarett und den Niederrhein liebt, für den geht kein Weg an Stefan Verhasselt vorbei. Der Niederrheiner unter den Kabarettisten weiß mit feinsinnigem und teilweise richtig schrägem Humor bei seinem Publikum zu punkten. So philosophiert er sich gekonnt und mit viel Wortwitz durch die Eigenarten und Absurditäten unserer Gesellschaft – immer oberhalb der Gürtellinie und mit viel Empathie für seine Mitmenschen. Es geht um „Ein-Wort-Menüs-to-go“ und ganz neue Platzierungen in Restaurants. Stefan Verhasselt erläutert, dass es „Pre-Bio“ schon in den Siebzigern im Garten seiner niederrheinischen Tanten gab und „Sun Chairs“ wohl doch keine schicken Sonnenstühle sind. Man erfährt außerdem mehr zum Thema „Waldbaden“ und dass Gendern scheinbar klangliche „Verwandte“ am Niederrhein hat.

Seinen neuesten Entdeckungen aus unserer immer verrückter werdenden Welt hat er den Titel „Kabarett 5.0 – Zwischen den Zeilen“ gegeben. In seinem Soloprogramm ganz ohne Musik und Kostüm zählt das Wort, das von uns oft zwischen den Zeilen ausgesprochen und durch feinsinnige Beobachtungsgabe und komische Überhöhung aus seiner Nebensächlichkeit herausgeholt wird.

Am 25. November kommt Stefan Verhasselt in die Begegnungsstätte. Auch hier startet bereits der Vorverkauf. Karten kosten 20 Euro (ermäßigt 16 Euro) und sind im Bürgerservice in Elmpt, der Touristinfo in der Burg Brüggen sowie beim Bürgerservice der Gemeinde Schwalmtal erhältlich. Übrigens: Wer den Auftritt von Stefan Verhasselt kaum erwarten kann, dem sei sein Podcast „Niederrhein to go“ wärmstens ans Herz gelegt.
Stefan Verhasselt (Bild: Siegfried Malinowski)

Celtic Rhythms of Ireland – Irish Dance
Wenn die Weihnachtstage und der Jahreswechsel schon hinter uns liegen, wird es erneut laut am Oberkrüchtener Weg. Am 21. Januar 2023 ertönen elektrisierende und dynamische Rhythmen und treiben die Tänzer von „Celtic Rhythms of Ireland“ zu immer perfekteren Ausdrucksformen, ganz viel Lebendigkeit und Authentizität. Rasante Stepptänze, eine kraftvolle Performance und stürmische, begeisternde Irish Folk Musik trifft hier auf moderne Elemente. Startänzer und Dance Captain Andrew Vickers (The Spirit of Ireland) konkurriert an diesem Abend mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums – natürlich ohne jegliches Playback!

Auch für den irischen Abend sind bereits jetzt Tickets erhältlich. Der Eintritt kostet 35 Euro pro Person. Karten gibt es an den drei Vorverkaufsstellen im Westkreis, online unter www.celticrhythms.de sowie an der Abendkasse für 40 Euro.