Inhalt

Bürgermeister betroffen über Meldung zu Verstorbenem in Niederkrüchten

Pressemeldung vom 20.03.2020

Betroffen zeigte sich Bürgermeister Karl-Heinz Wassong am Freitag angesichts der Nachricht über den Tod eines 87-jährigen, am Corona-Virus erkrankten Bewohners eines Seniorenwohnheims: „Ich habe von Seiten des Einrichtungsleiters und des Kreises Viersen vom Tod des Bewohners erfahren. Nachdem in der vergangenen Woche bekanntgeworden war, dass in der Senioreneinrichtung ein Verdachtsfall aufgetreten ist, wurde dort sehr schnell und verantwortungsvoll gehandelt. Meine Gedanken und die vieler weiterer Niederkrüchtener sind derzeit bei der Familie und den Freunden des Verstorbenen.“

Der Tod des 87-jährigen Mannes bedeutet den ersten Todesfall durch den neuartigen Corona-Virus im Kreis Viersen. Bürgermeister Wassong ruft daher nochmals mit Nachdruck zu Solidarität auf: „Spätestens jetzt muss es jeder verstanden haben. Nur das Herunterfahren sozialer Kontakte auf das absolut notwendige Minimum, Abstandhalten und das Beachten aller Hygieneempfehlungen kann die Ausbreitung des Virus verlangsamen und möglicherweise drastischere Maßnahmen verhindern.“