Inhalt

Bürgermeister ehrt langjährige Mitglieder des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Pressemeldung vom 09.09.2020

Bürgermeister ehrt langjährige Mitglieder des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge
v.l.: Hans-Peter Gotzen, Bürgermeister Karl-Heinz Wassong und Theodor Coenen

Aus den Händen von Bürgermeister Karl-Heinz Wassong erhielten in diesen Tagen Theodor Coenen und Hans-Peter Gotzen eine Urkunde für 30 Jahre Mitgliedschaft im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Der Verein setzt sich für den Erhalt der Gräber deutscher Kriegstoter als Mahnmale für den Frieden ein. Unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ möchte er junge Menschen in ganz Europa an diesen Orten zusammenbringen.

Bürgermeister Karl-Heinz Wassong betonte bei der Übergabe der Urkunden den Stellenwert ehrenamtlichen Engagements über viele Jahre und die Wichtigkeit der Erinnerungs- und Gedenkkultur in Deutschland.