Inhalt

Enthüllung der Hörstelle der „Liberation Route“ im Rahmen des Projektes „Grenzgeschichte(n)“ am 16. Juni 2019

Pressemeldung vom 31.05.2019

Durch das Projekt „Grenzgeschichte(n)“ wurden verschiedene Rad- und eine Wanderroute geschaffen, die entlang von Schützengräben und Verteidigungslinien verlaufen und anhand von Informationstafeln an die Geschehnisse des zweiten Weltkrieges in der Grenzregion erinnern. Im Rahmen des Projekts erfolgte außerdem der Anschluss der Gemeinde Niederkrüchten an die Liberation Route, die über die Staatsgrenzen hinweg verläuft. Entlang der Route befinden sich zahlreiche Findlinge mit Informationstafeln auf denen man via App auf Audio-Spots, historische Fotos oder Zeitzeugenberichte zugreifen kann (www.liberationroute.de).

Am 16. Juni 2019 um 12.00 Uhr an der Alten Burgstraße, 41372 Niederkrüchten lädt Herr Bürgermeister Wassong alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit ihm die Hörstelle der Liberation Route zu enthüllen und Geschichte so erlebbar zu machen. Im Anschluss wird eine gemeinsame Radtour (ca. 40 km) entlang einer der Grenzgeschichterouten unternommen.

Zur Erleichterung der Organisation möchten wir alle Teilnehmer höflich bitten sich per Mail bei Frau Hartwig unter davina.hartwig@niederkruechten.de oder telefonisch unter 02163/ 980124 anzumelden.

Wir freuen uns über zahlreiche Mitradler!

Hier geht's zum Flyer "Grenzgeschichte(n)".