Inhalt

Erster Bebauungsplan für neuen Energie- und Gewerbepark: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Pressemeldung vom 10.01.2023

Die Planungen für den neuen Energie- und Gewerbepark auf dem ehemaligen britischen Militärgelände in Elmpt gehen weiter. Der Ausschuss für Planung, Verkehr und Grundstücksangelegenheiten hat in seiner Sitzung am 14. Dezember die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs .1 des Baugesetzbuchs beschlossen. Diese ist ein wichtiger Schritt bei der Erstellung des Bebauungsplans, der unter anderem die Aufteilung des Geländes in Gewerbe- und Industrieflächen, wichtige Verkehrswege oder auch Vorgaben zur möglichen Bebauung der Grundstücke definiert.

Der aktuelle Bebauungsplan umfasst den ersten Abschnitt der Entwicklung des Industrie- und Gewerbegebiets. Das Plangebiet umfasst etwa 94 Hektar, davon rund 70 Hektar Industrie- und Gewerbefläche. Er befindet sich im Nord-Osten der Liegenschaft an der Roermonder Straße.

Zum Vorentwurf des Bebauungsplans findet am Donnerstag, den 12. Januar 2023, um 17:30 Uhr, ein sogenannter öffentlicher Darlegungs- und Anhörungstermin in der Begegnungsstätte Niederkrüchten, Oberkrüchtener Weg 42, statt. Im Rahmen dieses Termins werden die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung erläutert. Dabei haben die Teilnehmenden auch die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern.

Zudem kann der Vorentwurf des Bebauungsplans in der Zeit vom 5. Januar bis einschließlich 15. Februar 2023 während der Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Niederkrüchten, Laurentiusstr. 19, eingesehen werden.

Während des Beteiligungszeitraums sind die Planunterlagen außerdem HIER einsehbar.