Inhalt

Europäischer Golfclub Elmpter Wald unterstützt das Jugendrotkreuz

Pressemeldung vom 25.07.2022

Europäischer Golfclub Elmpter Wald unterstützt das Jugendrotkreuz

Unter dem Motto „50 Jahre Niederkrüchten – natürlich mit Perspektive“ feiert die Gemeinde Niederkrüchten in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Verschiedene Aktionen über das gesamte Jahr verteilt trugen und tragen diesen Slogan – so auch am Samstag, dem 17. Juli, als der Europäische Golfclub Elmpter Wald zum Jubiläums-Golfturnier geladen hatte. Amateure mit einem maximalen Handicap von 45 traten auf der wunderschönen Anlage in Elmpt, umrahmt von einmaliger Natur und der Kulisse des ehemaligen britischen Militärflughafens, gegeneinander an.

Bei perfektem Wetter stand hier der Spaß am Golfsport im Mittelpunkt. Der Club versteht sich traditionell als ein Verein, bei dem Alter, soziale Herkunft und Nationalität keine Rolle spielen. Gleichzeitig leben die Mitglieder die britische Tradition ihres Europäischen Golfclubs.

Nach Abschluss des Turniers unterstützte die stellvertretende Bürgermeisterin Beate Siegers die Verantwortlichen bei der Preisverleihung. Die Gemeinde Niederkrüchten hatte sich im Sinne des anlassstiftenden Jubiläums an Tassen mit ihrem Jubiläumslogo sowie dem des Vereins beteiligt, die allen Teilnehmern zusammen mit einer Tasche voller Inspirationen rund um Niederkrüchten überreicht wurden. Freuen durften sich einige Tage später aber auch noch andere. Denn der Verein hatte bereits zu Beginn der Planungen beschlossen, die Einnahmen des Turniers zu spenden. Und so übergab Clubpräsident Manfred Veckes am Montag 500 Euro an Bianca Exner und weitere Vertreter des Jugendrotkreuzes aus Niederkrüchten. Diese freuten sich sichtlich über die Finanzspritze für ihre Organisation: „Auch bei uns steigen die Kosten an allen Ecken und Enden. Da ist eine Unterstützung wie die des Elmpter Golfclubs ein tolles Zeichen der Solidarität innerhalb der Gemeinde und eine echte Hilfe für unseren Arbeitsalltag, insbesondere bei unseren jüngsten Mitgliedern“, so Exner. Das Geld wird zunächst für die Anschaffung von Einsatzkleidung für die Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuzes verwendet werden.