Inhalt

Gemeinde Niederkrüchten informiert über sicheren Schulweg

Pressemeldung vom 07.08.2020

Sicherer Schulweg in Niederkrüchten

In der nächsten Woche enden in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien. Ab Mittwoch machen sich auch in Niederkrüchten wieder jeden Morgen hunderte Schülerinnen und Schüler auf den Weg zur Janusz-Korczak-Realschule und den beiden Grundschulen in Elmpt und Niederkrüchten. Gerade rund um das Schulzentrum am Oberkrüchtener Weg, an dem nun auch die katholische Grundschule ansässig ist, entsteht hierdurch ein nicht unerheblicher Verkehr in den Morgenstunden. Die Gemeinde Niederkrüchten entwickelt daher ein Schulwegekonzept, dessen erste Ergebnisse sie noch im August der Politik präsentiert.

Bereits vor Fertigstellung des Konzeptes und Umsetzung der darin enthaltenen Maßnahmen wendet sich die Gemeinde an alle Eltern der Kinder, die eine der Schulen in Niederkrüchten besuchen, sowie direkt an die Schülerinnen und Schüler. Grundsätzlich sollen die Rathaus- und Gartenstraße sowie der Oberkrüchtener Weg nicht mit dem Auto befahren werden, um einen möglichst sicheren Fußweg für alle Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten. Für den Fall, dass Kinder mit dem PKW zur Schule gebracht werden, bittet Bürgermeister Karl-Heinz Wassong alle Eltern, die Busschleife zur Begegnungsstätte (Straße „Am Schulzentrum“) zu nutzen. Hier können die Eltern gerade Grundschulkinder an der direkten Zuwegung zur Grundschule gefahrlos und ohne zu wenden absetzen. Begegnungen von PKW und Schulkindern werden so auf ein Minimum reduziert. Der Bürgermeister erläutert die Informationen der Gemeinde: „Über die Schulen erhalten alle Eltern einen Plan mit dem empfohlenen Weg – insbesondere mit Blick auf das Bringen der Schülerinnen und Schüler mit dem Auto. Gemeinsam mit der Verkehrswacht werde ich die Pläne auch direkt vor den beiden Schulen verteilen. Diese Information ist ein erster Schritt hin zu optimalen Schulwegen in Niederkrüchten. Das in Arbeit befindliche Konzept wird hieran anknüpfen und auch bauliche Maßnahmen beinhalten. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Beginn des neuen Schuljahres, den Erstklässlern einen tollen Schulstart mit vielen schönen neuen Eindrücken und uns allen eine gesunde Zukunft.“