Inhalt

Gemeinde sucht Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge

Pressemeldung vom 21.03.2022

Bereits kurz nach Ausbruch des Kriegs in der Ukraine haben die ersten Menschen auf der Flucht Deutschland erreicht. Mittlerweile sind Flüchtlinge auch im Kreis Viersen und in Niederkrüchten angekommen. Um sie und weitere aus der Ukraine Vertriebene aufnehmen zu können, richtet die Gemeinde Niederkrüchten im Bürgerhaus in Elmpt eine Sammelunterkunft ein. Gleichzeitig haben auch Bürgerinnen und Bürger bereits private Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und auch von Seiten einiger Vermieter von Ferienwohnungen und anderen touristischen Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bereits entsprechende Angebote.

Derzeit ist nicht absehbar, wann und wieviele Flüchtlinge Niederkrüchten erreichen werden. In Abstimmung mit dem Kreis Viersen und den weiteren Städten und Gemeinden im Kreis bereitet sich die Gemeindeverwaltung jedoch auf einen größeren Flüchtlingsstrom vor. „Den Menschen, die vor dem Krieg fliehen, müssen wir in diesen Tagen gemeinschaftlich helfen. Sie brauchen zu allererst ein Dach über dem Kopf, um das Erlebte in Sicherheit verarbeiten zu können“, so Bürgermeister Karl-Heinz Wassong. Die Gemeinde Niederkrüchten ruft daher alle Eigentümer abgeschlossener Wohnungen, die derzeit nicht genutzt werden, auf, diese für die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Die Gemeindeverwaltung mietet die Wohnungen in diesem Fall an und vermittelt sie an die in Frage kommenden Flüchtlinge und Familien. Die anfallenden Mietkosten kann die Gemeinde in Anlehnung an die jeweils geltenden Unterkunftskosten gemäß SGB 12 (Sozialhilfe) übernehmen. Diese beginnen bei Unterbringung einer Person bei etwa 400,- Euro pro Monat. Wer eine Wohnung oder eine andere abgeschlossene Wohneinheit zur Anmietung für aus der Ukraine Geflüchtete zur Verfügung stellen möchte, kann der Gemeinde dies per Mail an ukrainehilfe@niederkruechten.de oder telefonisch unter 02163 – 980 185 mitteilen.

Viele wollen den vor dem Krieg geflohenen Menschen in diesen Tagen auch durch Spenden helfen. Die Gemeinde Niederkrüchten verweist in diesem Zusammenhang auf die HIER veröffentlichten Informationen zu Spendenmöglichkeiten, sodass diese sach- und zielgerichtet bei denjenigen ankommen, die sie benötigen.