Inhalt

Jetzt Vorschläge für Empfänger des Ehrenzeichens einreichen

Pressemeldung vom 18.08.2021

Ehrenzeichen der Gemeinde Niederkrüchten

Ohne ehrenamtlich tätige Menschen wäre Niederkrüchten nicht so lebens- und liebenswert wie es ist. Ob alleine, im Verein, im Sozialen, im Sport oder in der Kultur – die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements sind breit. Viele Menschen bringen sich unentgeltlich für die Gesellschaft ein und leisten so ihren Teil zu einer lebendigen Gemeinde. Seit 2008 würdigt die Gemeinde Niederkrüchten besonders herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Ehrenzeichen.

Bürgermeister Karl-Heinz Wassong ruft nun auf, Vorschläge für mögliche Empfänger des Ehrenzeichens 2022 einzureichen: „Nennen Sie uns Menschen, Organisationen oder Institutionen, die sich selbst in den Hintergrund stellen, um mit ihrem Einsatz anderen zu helfen. Ehrenamtliche Arbeit ist unbezahlbar – mit dem Ehrenzeichen möchten wir den besonderen Einsatz der Menschen in unserer Gemeinde wertschätzen.“

Ab sofort können Vorschläge auszuzeichnender Personen oder Organisationen bis zum 30. September schriftlich an den Bürgermeister gerichtet werden. Nach Ablauf der Vorschlagsfrist entscheidet der Rat der Gemeinde, wer das Ehrenzeichen erhält. Bisher wurden 23 Personen und Gruppierungen ausgezeichnet. Alle weiteren Informationen zum Ehrenzeichen finden Interessierte HIER.

Die Verleihung des Ehrenzeichens erfolgt im Rahmen des Neujahrsempfangs 2022 unter der Voraussetzung, dass dieser unter den dann geltenden Coronaschutzmaßnahmen stattfinden kann.