Inhalt

K 35 (Overhetfelder Straße) - Weiterer Verlauf der Baumaßnahme / Einschränkungen ab 18. Mai

Pressemeldung vom 13.05.2022

Blick auf die aktuellen Baumaßnahmen an der Kreisstraße 35 in Niederkrüchten (Bild: Kreis Viersen)

Der Kreis Viersen informiert:

Der Kreis setzt seit Montag, 21. März, im Rahmen der beabsichtigten barrierefreien Umgestaltung der Nebenanlagen an der Kreisstraße 35 mehrere Teilmaßnahmen um. Diese ergeben sich unter anderem aus dem Radverkehrskonzept für die Gemeinde Niederkrüchten und erstrecken sich vom Kreisel Overhetfelder Straße / Goethestraße / Heinrichsstraße / Schulstraße bis zum Ortsausgang auf Höhe des Talweges. Von Seiten der Gemeinde werden zusätzlich Leitungsbauarbeiten durchgeführt.

Derzeit wird ein neuer Fahrbahnteiler am Ortseingang erstellt. Gleichzeitig werden Beleuchtungsarbeiten und der Umbau der Heinrichstraße im Bereich des Kreisverkehrs und der Einmündungen Grünewaldstraße und Dürerstraße durchgeführt. Die Arbeiten werden mit einer halbseitigen Sperrung und unter Einsatz einer Lichtsignalanlage geregelt. Vom 18. bis 20. Mai werden punktuelle Fahrbahnsanierungen im Bereich des Kreisverkehrs bis zur Dürerstraße durchgeführt. Vom 23. bis 25. Mai wird der Bereich vom Kindergarten Elmpt bis zur Hausnummer Overhetfelder Straße 27 saniert. Dies geschieht jeweils unter Vollsperrung mit Sackgassenregelung bis vor die Baustelle.

Die Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich in der 22. Kalenderwoche fertiggestellt. Die Bauzeit hat sich aufgrund von Mehrarbeiten verzögert. Die großräumige Umleitung über die Dilborner Straße, An der Beek, Hauptstraße und Heinrichsstraße bleibt über die gesamte Bauzeit hinweg bestehen. Die Bauunternehmung Eurovia aus Bottrop führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen rund 290.000 Euro.