Inhalt

Kanal- und Straßenerneuerung auf der Garten- und Rathausstraße im Plan

Pressemeldung vom 10.03.2022

Kanalbauarbeiten auf der Rathaus- und Gartenstraße in Niederkrüchten

Ende November vergangenen Jahres begann die Gemeinde Niederkrüchten mit der Kanal- und Straßensanierung im Bereich der Garten- und Rathausstraße in Niederkrüchten. Beide Straßen sollen dorfgerecht ausgebaut und gestaltet werden. Zunächst fanden hier Vorarbeiten für die Erneuerung des Hauptkanals und zum Ausbau der Rathaus- und Gartenstraße statt.

Im Anschluss begannen die eigentlichen Kanalbauarbeiten am Tiefpunkt des bestehenden Kanals. Dieser liegt vor der Filiale der Volksbank Viersen an der Rathausstraße. Derzeit arbeitet das von der Gemeinde Niederkrüchten beauftragte Tiefbauunternehmen an einem Trennbauwerk sowie am Stauraumkanal. Der Stauraumkanal ist rund 100 Meter lang und hat einen Innendurchmesser von 1,60 Meter. Im Anschluss hieran erfolgt die Erneuerung des Mischwasserkanals sowie der Anschlussleitungen.

Nach Fertigstellung dieser Arbeiten wird die Fahrbahn im Kreuzungsbereich für die Dauer der Bauzeit asphaltiert, sodass die beiden angrenzenden Parkflächen der Volksbank voll genutzt werden können. Für einen sicheren Zugang zum Gebäude wird außerdem der Fußweg zwischen dem Eingang der Volksbank und dem angrenzenden Parkplatz asphaltiert, um die Auswirkungen der Baustelle für die Kunden der Volksbank möglichst gering zu halten.

Nach derzeitigem Planungsstand erfolgt der Einbau der Asphaltdecke im Fußweg bis zum Ende der elften Kalenderwoche. Der Einbau der Asphaltdecke im Kreuzungsbereich sowie im Bereich der Zufahrten zu den Parkflächen kann nach Abschluss des Kanalbaus voraussichtlich Ende März / Anfang April vorgenommen werden. Die gesamte Kanal- und Straßenbaumaßnahme, von der Rathausstraße bis zur Straße An Felderhausen, soll Anfang 2023 fertiggestellt sein.