Inhalt

Kreis Viersen bietet Coronaschutzimpfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren an

Pressemeldung vom 15.12.2021

Ab Freitag, 17. Dezember, bietet der Kreis Viersen in seinem Impfzentrum in Viersen-Dülken Coronaschutzimpfungen für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren an. Für die Kinder-Impfungen sind eigene Impftage an folgenden Terminen vorgesehen:

  • Freitag, 17. Dezember, von 15:00 - 19:00 Uhr
  • Sonntag, 19. Dezember, von 10:00 - 17:00 Uhr
  • Montag, 20. Dezember, von 13:00 - 19:00 Uhr

Weitere Termine werden in Kürze bekanntgegeben.

Der Kreis Viersen weist darauf hin, dass zu den oben genannten Zeiten ausschließlich Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren im Impfzentrum durchgeführt werden können.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist an diesen Tagen für alle anderen Personengruppen ab 12 Jahren der letzte Einlass im Impfzentrum um 14 Uhr. Personen ab 12 Jahren werden gebeten, die Angebote der mobilen Impfaktionen wahrzunehmen. Eine Übersicht der Impfaktionen in KW50 finden Sie HIER.

Kinderimpfungen sind aktuell ausschließlich mit Terminbuchung über das Online-Portal möglich. Dieses finden Sie HIER.

Die STIKO empfiehlt die Impfung von Kindern, wenn das Risiko eines schweren Verlaufs vorliegt oder Angehörige des Kindes zu Risikopatienten gehören. Nach individueller Aufklärung können auch gesunde Kinder ohne Risikofaktoren geimpft werden. Die Kinder erhalten den Kinder-Impfstoff des Herstellers BioNTech/Pfizer. Kinder können nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten geimpft werden.

Folgende Dokumente sind für die Kinder-Impfung notwendig:

  • Personalausweis oder Reisepass des Kindes sowie Personalausweis oder Reisepass des anwesenden Sorgeberechtigten
  • Impfausweis
  • Einwilligungserklärung (in zweifacher Ausführung; von einem Sorgeberechtigten unterschrieben)
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen (in zweifacher Ausführung)
  • Aufklärungsmerkblatt (in zweifacher Ausführung; von einem Sorgeberechtigten unterschrieben)

Es kann bei den Impfaktionen zu Wartezeiten kommen. Um diese zu minimieren, bittet der Kreis Viersen deshalb alle Interessierten, die benötigten Unterlagen möglichst vorab ausgefüllt mitzubringen.

Die Einwilligungserklärung steht zum Download auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundes und Soziales zur Verfügung.

Alle weiteren benötigten Unterlagen finden Interessierte auf der Seite des RKI. Die Unterlagen sind bei den Terminen auch vor Ort verfügbar.

Der Kreis Viersen bittet außerdem darum, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen und genügend Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Ein T-Shirt oder ein kurzärmeliges Oberteil garantieren einen reibungslosen Impfablauf.