Inhalt

Mobilitätskonzept Niederkrüchten – Endspurt in der Online-Bürgerbeteiligung

Pressemeldung vom 03.01.2022

Gesamtgemeindliches Mobilitätskonzept Niederkrüchten

Die Arbeiten zum Mobilitätskonzept Niederkrüchten schreiten weiter voran. Seit dem 10. Dezember 2021 laden die Gemeinde Niederkrüchten und das Planungsbüro IGS aus Neuss alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich online an der Erarbeitung geeigneter Maßnahmen zu beteiligen. Noch eine Woche, bis zum 10. Januar 2022, haben alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Ideen und Meinungen zu verschiedenen verkehrlichen Themen und Chancen in Niederkrüchten über die Projektseite einzubringen.

Auf der Seite werden verschiedene Situationen einer zukünftigen Mobilität in Niederkrüchten dargestellt. Die Teilnehmer können dort beurteilen, inwieweit sie die dargestellten Situationen als realistisch für Niederkrüchten bewerten und ob sie die Entwicklungen als lebenswert ansehen. Die Hinweise werden in die Erstellung des Mobilitätskonzeptes einfließen und unterstützend bei der Erarbeitung geeigneter Maßnahmen wirken.

Weiterführende Informationen zu der Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes finden Sie auf der Projektseite.