Inhalt

Niederkrüchten – natürlich sauber mit Perspektive

Pressemeldung vom 03.02.2022

Niederkrüchten - natürlich sauber mit Perspektive

Wer kennt es nicht? Achtlos weggeworfene Burgerschalen, Getränkedosen oder ganze Reifenstapel und Sperrmüll, der mitten in der Natur oder am Straßenrand entsorgt wurde. Der Ärger über diese oft als „littering“ bezeichnete Rücksichtslosigkeit eint viele Menschen auch in Niederkrüchten.

Daher laden der Treff13 und die Gemeinde Niederkrüchten am 19. März unter dem Motto „Niederkrüchten – natürlich sauber mit Perspektive“ zur mittlerweile 18. Müllsammelaktion ein.Familien, Vereine und alle anderen sind herzlich eingeladen, sich mit Handschuhen und Säcken auf den Weg zu machen und die eigene Nachbarschaft vom Wildmüll zu befreien.

Bis zum 5. März sind Anmeldungen telefonisch unter 02163 – 980170 bzw. -984587 oder per Mail an veranstaltungen@niederkruechten.de möglich.Wer mit für eine saubere Natur und eine Gemeinde ohne Müll am Wegesrand sorgen möchte, teilt bei Anmeldung mit, wieviele Personen in welchem Alter sich an der Sammelaktion beteiligen und wo in der Gemeinde er oder sie aktiv werden möchte. Das nötige Equipment wie Säcke und Handschuhe stellen die Organisatoren zur Verfügung.

Und da Müllsammeln auch anstrengend sein kann, laden die Gemeinde und der Treff13 im Anschluss an die Aktion alle Sammlerinnen und Sammler zu einer Stärkung am Kinder- und Jugendzentrum in Elmpt ein. Auf drei Teilnehmer wartet hier noch eine ganz besondere Überraschung: Eine Jury kürt die drei kuriosesten Fundstücke. Die Gewinner dürfen sich über einen Einkaufsgutschein „Heimvorteil Westkreis“ in Höhe von jeweils 50 Euro freuen.