Inhalt

Niederkrüchten wirbt auf der Tourismusmesse

Pressemeldung vom 28.03.2022

Touristikmesse Niederrhein 2022

Am kommenden Wochenende öffnet nach längerer Coronapause erstmals wieder die Touristikmesse Niederrhein in Kalkar ihre Türen. In den Hallen des Wunderland Kalkar werben rund 160 Aussteller für den Urlaub am Niederrhein, fürs Wandern, Radfahren und für den Aktivurlaub.

Auch die Gemeinde Niederkrüchten ist mit einem eigenen Bereich am Gemeinschaftsstand des Kreises Viersen vertreten. Erstmals nutzt die Gemeinde die Messe auf dem rund 8.000m² großen Messegelände, um für sich zu werben. „In den vergangenen zwei Jahren haben wir touristisch einiges entwickelt, um die Menschen auf Niederkrüchten und die Region aufmerksam zu machen“, erläutern Frank Grusen und Svenja Sonnemans von der Gemeinde die Zielrichtung für das erste Aprilwochenende. So entstanden in den vergangenen Monaten fünf neue Wander- und Radwanderrouten mit entsprechendem Kartenmaterial und digitalen Navigationsdaten. Wer länger als einen Tag in Niederkrüchten bleiben möchte oder die gastronomische Vielfalt in der Gemeinde genießen möchte, findet die notwendigen Infos ebenfalls am Stand in Kalkar. Daneben gibt es viele weitere Informationen zum Radfahren in der Region, zu den Premiumwanderwegen des Naturparks Maas-Schwalm-Nette und natürlich auch zum Jubiläum „50 Jahre Gemeinde Niederkrüchten“ – getreu dem Motto „Niederkrüchten – natürlich mit Perspektive“. Die Messe in Kalkar zieht traditionell auch viele niederländische Besucher an. Diese hat auch die Gemeinde Niederkrüchten im Blick: „Gerade arbeiten wir daran, unser komplettes touristisches Infopaket schon bald auch zweisprachig anbieten zu können“, so Grusen und Sonnemans.

Die Touristikmesse Niederrhein öffnet am 2. und 3. April jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene kostet 7,- Euro (5,- Euro im Onlinevorverkauf unter touristikmesse-niederrhein.eu). Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.