Inhalt

Rathäuser im Westkreis schließen zwischen Weihnachten und Neujahr

Pressemeldung vom 03.12.2020

Mit Blick auf die weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen bittet die Bundesregierung die Städte und Gemeinden, Verwaltungsgebäude und Betriebsstätten zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr zu schließen. Die drei Westkreis-Gemeinden Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal werden dieser Empfehlung folgen und ihre Rathäuser zwischen dem 24. Dezember und dem 3. Januar schließen.

Die Standesämter stehen für die Beurkundung von Sterbefällen in Niederkrüchten am 29. Dezember von 10 bis 11 Uhr, in Brüggen und Schwalmtal am 30. Dezember von 9 bis 10 Uhr zur Verfügung.  Ab dem 4. Januar gelten dann wieder die aktuellen Öffnungszeiten, wobei für Termine in den Rathäusern in Niederkrüchten und Schwalmtal aufgrund der derzeitigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung notwendig ist.

Der Bürgerservice in Niederkrüchten und Schwalmtal wird aufgrund der Schließung zusätzlich am 9. Januar von 9-12 Uhr öffnen. In allen drei Gemeinden sind auch während der Schließung die Ordnungsämter und Bauhöfe in Rufbereitschaft.

Die Gemeindeverwaltungen bitten um Verständnis für die zu treffenden Maßnahmen und wünschen allen besinnliche Weihnachten sowie ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021.