Inhalt

Straßenbau- und Pflanzarbeiten im Gemeindegebiet auf der Zielgeraden

Pressemeldung vom 23.11.2020

Neugestaltung KirchstraßeIn dieser Woche stellt die Gemeinde Niederkrüchten Arbeiten im Bereich des Straßenbaus sowie Pflanzarbeiten in den Grünanlagen fertig. So wurde die Kirchstraße im Ortsteil Oberkrüchten komplett saniert. Bereits im Frühjahr hatte die Gemeinde begonnen, den Straßenbelag zu erneuern und in diesem Zuge auch notwendige Arbeiten an den Kanälen vorgenommen. Bei der Neugestaltung der angrenzenden Grünanlagen um die Kapelle an der Burgstraße hat die Gemeinde heimische Eiben sowie kleinere Kugeln und eine den Bereich einrahmende niedrige Hecke aus Berberitzen gepflanzt. Ein stattlicher Esskastanienbaum wird in Zukunft sicherlich vielen Kindern beim Sammeln seiner Früchte Freude bereiten. Die Hecke wie auch die Kastanie sind außerdem beliebte Lebensräume für Bienen und Insekten.

Eingrenzung Straßenrand OverhetfeldAuch in Overhetfeld war der Bauhof der Gemeinde in den vergangenen Tagen tätig. Im Bereich an der Kapelle / an der Heiden wurden beidseitig der Straße Maßnahmen ergriffen, um Wildparken zu vermeiden. Insbesondere in den Sommermonaten gab es hier vermehrt Probleme. Während auf der einen Straßenseite aufgrund der Beschattung und vorhandener Durchwurzelungen größere Steine künftig das Abstellen von PKW im Bereich der Grünflächen verhindern, konnte auf der anderen Seite der Straße eine Hecke gesetzt werden, deren Pflanzung am Dienstag abgeschlossen wird.

Außerdem saniert die Gemeinde derzeit die Grenzbahn, ausgehend von der Gedenkstätte Lüsekamp entlang am Blanken Water bis zur ehemaligen Bahnstrecke in Höhe Boscherheide. Bedingt durch die Arbeiten ist die Nutzung des Weges als Radweg bis etwa Mitte Dezember eingeschränkt. Auf eine Vollsperrung wird jedoch bewusst verzichtet. Die Gemeinde Niederkrüchten ist bemüht, die Behinderungen so gering wie möglich zu halten und bittet um Verständnis für die derzeitigen Einschränkungen.