Inhalt

Informationen zu Tourismus und Gastronomie

Gastronomie

Mit den Erlassen des Landes Nordrhein-Westfalen sowie durch die Bundesregierung wurden weitreichende Einschränkungen für gastronomische und touristische Leistungsanbieter getroffen, die die Gemeinde Niederkrüchten im Rahmen entsprechender Verfügungen umsetzt.

Nach verschiedenen Einschränkungen in den vergangenen Tagen sind gastronomische Betriebe zu schließen.

Konkret betreffen die angeordneten Schließungen die folgenden gastronomischen und kulturelle Angebote:

  • Alle Restaurants, Gaststätten, Imbisse, Mensen, Kantinen, Kneipen, (Eis-) Cafés und andere gastronomische Einrichtungen. (ab 16. bzw. 31.03.2020)
  • Bars, Clubs, Diskotheken, Theater, Opern- und Konzerthäuser, Kinos, Museen und ähnliche Einrichtungen.

Nicht öffentlich zugängliche Betriebskantinen dürfen zur Versorgung von Beschäftigten betrieben werden, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung von Warteschlangen und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern gewährleistet sind.

Die Belieferung mit Speisen und Getränken sowie der Außer-Haus-Verkauf durch Restaurants, Gaststätten, Imbisse, Mensen, (Eis-) Cafés und Kantinen ist zulässig, wenn die zum Schutz vor Infektionen erforderlichen Abstände eingehalten werden. Der Verzehr ist in einem Umkreis von 50 Metern um die gastronomische Einrichtung untersagt.

Übernachtungsangebote

Touristische Übernachtungen sind seit dem 17. März ebenfalls nicht zulässig. Dies betrifft auch Campingplätze.

 

Wichtige Informationen für touristische Leistungsanbieter finden Sie hier:

Hotel- und Gaststättenverband Nordrhein-Westfalen

Tourismus NRW e.V.

Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Deutscher Tourismusverband