Inhalt

Wirtschaft

Wirtschaft

Einblick ins Gewerbegebiet Dam Gewerbegebiet Dam

Hervorragende Rahmenbedingungen für Handel und Gewerbe

Der Gewerbestandort Gemeinde Niederkrüchten liegt verkehrsgünstig im Südwesten des Kreises Viersen in einem prosperierenden Grenzraum der Euregio Rhein-Maas-Nord, der durch ein kontinuierliches wirtschaftliches Zusammenwachsen gekennzeichnet ist. In der Gemeinde Niederkrüchten kreuzen sich die Bundesstraße 221 und die Bundesautobahn 52. Die A 52 stellt als grenzüberschreitende Fernstraße die Anbindung an das europäische Fernstraßennetz sicher.

Die beeindruckende Infrastruktur Niederkrüchtens spiegelt sich auch in der Erschließung des Gemeindegebietes mit Glasfaser-Anschlüssen wieder. So ist in allen Gewerbegebieten Breitband-Internet über zukunftsfähige Glasfasernetze verfügbar.

(Daten-) Verkehr und viele weitere Standortbedingungen von niedrigen Abgaben und Gewerbelandpreisen bis zu der Nähe zu den Metropolregionen in Deutschland und den Niederlanden machen Niederkrüchten zu einem attraktiven Gewerbestandort, den bereits zahlreiche Unternehmen verschiedener Branchen zu schätzen wissen.