Inhalt

Ausstellung „geflohen, vertrieben – angekommen?!“ im Rathaus Elmpt

Volkstrauertag

Im Vorfeld des Volkstrauertages präsentiert die Gemeinde Niederkrüchten im Foyer des Rathauses Elmpt (Laurentiusstr. 19, 41372 Niederkrüchten)eine Ausstellung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. mit dem Titel: geflohen, vertrieben – angekommen?! - Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert“.

Inhaltlich beschäftigt sich die Ausstellung mit der Thematik Flucht und Vertreibung, wobei sie einerseits an die Ereignisse der Flucht und Vertreibung der Deutschen von 1933 bis 1945/46 erinnert, und sich andererseits mit der aktuellen Situation der in Deutschland angekommenen Flüchtlinge und Vertriebenen aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten, Afrika und Südosteuropa befasst.

Zu sehen ist die Ausstellung im Zeitraum vom 29.10.2019 bis 07.11.2019 während der Öffnungszeiten des Rathauses.

Die offizielle Ausstellungseröffnung durch Bürgermeister Karl-Heinz Wassong findet am Dienstag, 29.10.2019 um 18:30 Uhr (vor der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses) statt.

Datum:29.10.2019
Zeit:18:30 Uhr
Ort:Rathaus in Elmpt, Laurentiusstraße 19
Sparte:Ausstellungen