Inhalt

Förderung Gründächer

Gründächer bieten Tieren und Pflanzen Lebensraum, filtern Staub und speichern bis zu 90 Prozent des Regenwassers, welches sie dann nach und nach an ihre Umgebung abgeben. Sie helfen, den CO2-Anteil in der Luft zu reduzieren und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels.

Die Gemeinde Niederkrüchten fördert die Einrichtung von Gründächern mit 400 Euro.

Gründach-Förderung der Gemeinde Niederkrüchten

Förderkriterien:

  • Antragsberechtigt sind Eigentümer/innen von Grundstücken (Wohngrundstücken/Garagengrundstücken/gewerblich genutzten Grundstücken und landwirtschaftlichen Grundstücken) in der Gemeinde Niederkrüchten.
  • Gefördert wird die Begrünung von Dächern von Bestandsgebäuden inklusive Garagen sowie Gebäuden die gerade fertiggestellt sind beziehungsweise werden.
  • Die Begrünung muss eine Mindestfläche von 12 m² betragen.
  • Die Begrünung muss mindestens fünf Jahre erhalten bleiben.
  • Pro Grundstück wird eine Förderung in Höhe von 400,00 Euro bewilligt.
  • Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.
  • Im Antrag ist die Fläche zu beschreiben (derzeitiger Istzustand des Daches, die vorgesehene Maßnahme und die Frist zur Fertigstellung der Maßnahme).
  • Die Dachbegrünungs-Maßnahme wird von der Gemeinde Niederkrüchten abgenommen.
  • Nach der Abnahme wird die Förderung ausgezahlt.

 

Sie wollen die Gründach-Förderung der Gemeinde Niederkrüchten in Anspruch nehmen? Den Förderantrag finden Sie HIER.